Sonntag, 17. November 2013

Mantrailing Schnupperkurs

Kurzer Bericht vom heutigen Mantrailing Schnupperkurs . . . 

Eddie 
liegt total geplättet im Korb und schläft, 
es war ja davor auch noch eine Stunde reguläre Huschu, 
so habe ich kurz Zeit : -)

Eine echt interessante Sache . . . der Kurs heute war zum Antesten ob das was ist 
für uns . . . das war echt super und wir haben uns schon für nächsten Dienstag 
zum regulären Training angemeldet.

Eddie hatte viel Spaß, was wohl auch an den leckeren Quarkbelohnungen lag : - )

Es wurden drei kurze Trails gemacht, naja, das Leinenhandling ist allerdings eine verzwickte
Sache . . . puh . . . da muß ich noch ganz schön üben, hätte nicht gedacht das das so schwer ist . . .

Dreimal durfte ich auch Opfer spielen für einen fremden Hund, das war echt witzig wenn 
dann der verdutzte Hund vor einem steht und man dann die Leckereien geben darf : -)




Eddie wird mit Fischquark von seinem gefundenen Opfer verwöhnt *yammi*

Bitte überseht seine äußerst peinlichen von Gier gezeichneten Essmanieren *grins*



 Nach den drei Trails wurde Eddie noch mit dem Rest der einen Dose

vom Opfer zu unserem Auto zurückgeführt . . .



Abends gab es dann noch Reste essen . . .  ich habe es zu gut gemeint und viel zuviel 
Belohnungsquark eingepackt : -)

Auf diesen aktuellen Fotos könnt ihr
 sehen wie groß der "Kleine" schon geworden ist : -)



Kommentare:

  1. Sehr süß, Astrid, aber ist Eddie nicht noch viel zu klein zum Trailen? Hundeeschule ist doch schon so anstrengend. Aber ich glaube da spricht mein Mutterherz....

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine :-)

      Dankeschön für Deinen Kommentar : -)

      So lieb das Du Dir Sorgen um Eddie machst, aber ich glaube Du stellst Dir das schon zu professionell vor. Es waren nur drei kurze Trails, das Opfer ist nur ein paar Schritte um die Ecke gegangen, Eddie weiß ja noch gar nicht was trailen ist, es ist ja nur zum Ranführen. Es wurden drei Geruchsträger verteilt, die er beim Finden ins Maul genommen hat *grins* und zack ein paar Schritte weiter war auch schon das Opfer mit der Suuuuuperbelohnung. Die 3 Trails haben gerade mal ein paar Minuten gedauert, dann kam er wieder ins Auto und hat weiter gepennt und sich somit auch von der Huschu ausgeruht.

      Es war halt heute auch viel Theorie dabei und Eddie muß ja auch erst lernen was wir Menschen von ihm wollen und das dauert natürlich. Am Dienstag werden auch nur 3 kurze, niedlicherweise Entdeckertrails genannt, gemacht.

      Keine Sorge wir passen auf das wir ihn nicht überfordern : -)

      Es grüßt Dich ganz lieb Astrid und Eddie schickt Socke ganz viele wilde Wedels rüber : -)

      Löschen
  2. Huhu Eddie,
    bin ich froh wieder von dir zu lesen. Hatte mir schon Gedanken gemacht wegen deinem blöden Husten im Zwinger.
    Und was bist du groß geworden, boah!
    Also an deinen Essmanieren musst du noch ein bisschen arbeiten. Erinnert mich grade doll an meine Freundin Bella, die grad wieder bei mir zu Besuch ist. Die sieht auch immer so aus beim Schlemmen:-)
    Josie findet das voll interessant, was du da machst mit den Personen suchen.......ich finde Fassate suchen ja viel interessanter.....
    Nu sei erst mal Kumpelhaft gegrüßt von Ronny.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey hallo Ronny, freue mich auch von Dir zu lesen : -) Der Husten ist wieder im Zwinger und es geht Eddie super.

      Ja, an seinen Essmanieren muß er noch arbeiten, er übt ja noch und mit zunehmender Übung schafft er es dann bestimmt das Essen, wie es sich für einen Labbi gehört, noch großflächiger zu verteilen . . .

      Liebe Grüße und viele Wedels von Eddie auch an Bella die bestimmt Verständnis für seine Quarkschnute hat : -)

      Löschen
  3. Ich finde ihn auch noch sehr jung zum Trailen. Vor allem wenn vorher noch Hundeschule war. Aber wenn er mitmacht und es Spass macht. :-) Er sieht gut aus mit seinem Quarkschnäuzchen. :-)

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ramona, er macht ja keine langen Trails, er wird ja nur schon mal bekannt gemacht mit der Materie, das Schlecken der Belohnung hat länger gedauert als die Trails *grins*

      Und danach ging es wieder ins Auto und er hat weiter gepennt : -)

      Aber lieb das Du Dir Sorgen machst ♥

      Sei lieb gegrüßt und richte Deiner Bande liebe Stupser von Eddie aus

      Löschen
  4. Hallo liebe Astrid,
    uns bleibt regelrecht die Spucke weg, wenn wir sehen, wie groß der "Kleine" tatsächlich geworden ist! Und was für ein Prachtkerl! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Du Dir ordentlich Gedanken mit dem neuen Training gemacht hast und dass das Ganze "Kindergerecht" stattfindet! Ich traue Dir vollkommen zu, dass Du Eddie nie überfordern würdest! :)
    Liebe Grüße und Bussis auf das süße Schnäuzchen
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  5. Hey Eddie,
    genau so muss die Hundenase nach Schlaberleckereien aussehen. Weiterhin viel vergnügen bei deiner Schnufeltätigkeit.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Hey ihr zwei, das klingt ja super. Wir haben auch ein zwei Junghunde die schon einfach aus Spaß an der Freude die Grundlagen in Minitrails lernen. Da kann man nichts verkehrt machen. Hätte ich mit Aaron schon eher die Möglichkeit gehabt, wäre ich auch früher anfangen. Denke mal, dass ist schon ein tolles Abenteuer für euren kleinen Mann.
    Das mit der Gier kenne ich auch von Aaron...wenn so eine Dose vor seine Nase gehalten wird (in seinem Fall mit Nassfutter) kennt er auch keine Manieren *gg*
    liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
  7. Eddie ist ja schon fast so groß oder sogar schon größer als Lila (40cm).
    Die Zeit vergeht ja auch,schön mal wieder etwas von euch beiden zu lesen.GsD habt ihr den Husten wieder im Zwinger :).
    Ich glaube bei der Ausbildung oder dem erlernen neuer Dinge,spielt nicht immer das Einstiegsalter eine große Rolle,außer natürlich die Belastbarkeit von Knochen und Psyche,sondern vor allem das Wie.
    Und wenn ihr beim Trailen bleiben wollt,denke ich ist es auch von Vorteil wenn Eddie das in ganz kleinen Step`s von der Pike auf lernt.Denn durch die Neugierde des Junghundes wird auch vieles einfacher für ihn sein.Auch wenn die bewusste Verknüpfung der Dinge vielleicht erst viel später vonstatten geht.
    Knuddel uns ordentlich die Quarkschnute ;-).
    Liebe Grüße
    Johanna mit Lila

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Astrid,
    Wir haben mit Karlsson auch schon während der Junghundegruppe angefangen zu trailen. Es war genauso wie bei euch, es gab erst mal ein paar ganz kleine Minitrails, um den Hund mit dem Thema bekannt zu machen. Es hat super viel Spaß gebracht - für Mensch und Hund! Wir haben lange in einer Mantrailinggruppe mitgemacht, das war eine sehr schöne Erfahrung und hat uns zu einem richtig guten Team gemacht. Leider können wir im Moment aus Zeitmangel nicht trailen. Wir wünschen Euch und Eddie viel Erfolg!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  9. Toll das Eddie nun auch unter die Mantrailer geht =)
    Allerdings sollte man klein Eddie nicht zuviel aufeinmal zumuten... auch zuviele Aufgaben könne einem so kleinen Hund nicht immer gut tun.

    Trotzdem freut es uns, das es Eddie soo gut geht.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid,

    ich denke, Du wirst am besten wissen, was Du Dir und Eddie zumuten kannst und was nicht. Wenn ihr Beide Spaß daran habt und Du ein gutes Gefühl - dann macht einfach weiter :)
    Mir gefallen die Bilder vom Belohnungsfresschen am besten - da schlägt so die Sage vom "verfressenen Labbie" durch, oder? Dieses "Ich liebe den Quark-Gesicht" ist einfach zu niedlich.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  11. Stimmt, Eddie sieht wirklich schon wie ein Junghund aus und einen gesunden Appetit hat er auch - was will man mehr ;-)

    Liebste Grüße und ich bin schon gespannt auf weitere Mantrail-Neuigkeiten :-)

    AntwortenLöschen
  12. Wow Eddie,

    du hast dich ja richtig gut entwickelt und fängst jetzt schon mit Mantrailing an. Also wenn ich wieder mal mein Frauchen verliere, kann ich dich ja demnächst anheuern, sie zu suchen. Das finde ich klasse.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  13. Huhu
    auch ich finde, dass das Trailen in seinem Alter ganz schön viel ist... ich mache das ganze jetzt schon seit Anfang des Jahres und ich darf mitlerweile zwei mal pro Trail suchen. Man sollte sowas nicht überstürzen! Vor allem ist er ja noch jung! Er hat noch ganz viel Zeit das zu lernen. Bitte passt auf! Aber ich denke, dass ihr da das richtige maß finden werdet! Euer kleiner wird euch schon zeigen wenn es zu viel wird!
    Die Quarkschnute ist aber zu niedlich!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  14. hui ist der Eddie groß geworden! meine Güte =D
    und die Quarkschnute steht ihm wirklich ;o)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  15. Da können wir ja hier bald einen auf trailende Blogger oder boggende Trailer machen... *lach*. Ich glaube nicht, dass man damit einem jungen Hund schadet oder ihn überfordert. Ganz im Gegenteil! Er macht dort ja nichts anderes, was er ohnehin schon tut. Nämlich riechen, riechen, wie es artgerechter nicht sein könnte. Geführtes Riechen sozusagen... *lach*.

    Wir laufen meistens nur zwei Trails. Danach reicht es Linda auch. Du wirst schon sehen, wo die Schmerzgrenze liegt und kannst sicher Eddie zuliebe auch verzichten.

    LG und weiterhin viel Spaß mit Rieseneddie und dem Trailen

    Andrea und Supernase Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Boggende Trailer???* - lach - wahrscheinlich gibt es die auch...

      Soll natürlich bloggende heißen...

      Löschen
  16. Ich bin ganz neugierig wie das Training bei euch weitergeht. Ich würde in den nächsten Monaten gern mehr darüber lesen.
    LG
    Sophia

    AntwortenLöschen
  17. Hihi, die Fotos sind toll ♥
    Eddi ist schon ganz schön gewachsen
    und macht seine Aufgabe schon toll ♥
    Wir wünschen dem kleinen großen Eddi
    und euch frohe und besinnliche Weihnachten ♥
    LG, Casper & sein Frauchen ♥ ♥

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für´s
Lesen und Kommentieren : -)

Eddie und ich freuen uns riesig
über jedes einzelne Wort : -)